Graphische Sammlung

Die Graphische Sammlung des Deutschen Medizinhistorischen Museum umfasst verschiedene Teilsammlungen. Die umfangreichste ist die Porträtsammlung mit über 2.300 Ärzte- und Gelehrtenporträts aus vier Jahrhunderten. Einen ähnlich großen Zeitraum decken die thematischen Blätter ab, die medizinische und botanische Motive zeigen. An Werken aus dem 20. Jahrhundert besitzt das Museum eine Sammlung von Ärzteporträts von Rudolf Großmann, medizinische Karikaturen von Armin Schäffer sowie eindrucksvolle Krankenporträts von Gisela Petschner, um nur die wichtigsten Teilbestände zu nennen.

Inventarisierungsprojekt Porträtsammlung

Die Porträtsammlung wurde 2011/12 in einem interdisziplinär angelegten Projekt inventarisiert und umgelagert. Das Projekt wurde von der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern und der Stadt Ingolstadt unterstützt. Mehr...

Restaurierungsprojekt Porträtsammlung

In einem ebenfalls von der Landesstelle unterstützten Nachfolgeprojekt wurden diejenigen Blätter, bei denen ein Fortschreiten des Schadensbildes zu befürchten war, von einer Papierrestauratorin gesichert und bearbeitet.

Laufendes Inventarisierungsprojekt Themenblätter

Die Kunsthistorikerin Dorothea Niggemeier arbeitet in einem laufenden Projekt die thematischen Blätter in die Sammlungsdokumentation ein. Derzeit sind über 500 Themenblätter inventarisiert. 

Anatomiestraße 18 – 20 · 85049 Ingolstadt · (0841) 305-2860 · Fax -2866 · E-Mail: dmm@ingolstadt.de