Reihe „Mittagsvisite“: Quiltblock Nr. 21

Di., 7.12.2021, 12.30 Uhr, vor Ort UND per Zoom mit Dr. Alois Unterkircher

Quiltblock Nr. 21 (Foto Hubert Klotzeck)

Für die Teilnahme vor Ort gilt derzeit:
- 2G Plus
- FFP2-Maske
- Begrenzte Teilnehmerzahl, daher wird eine Voranmeldung bei der Museumskasse empfohlen:
Tel. 0841 305 2860, E-Mail+ dmm-kasse(at)ingolstadt.de.

------------------------
Hybride Mittagsvisite: Quiltblock Nr. 21
------------------------

Mit dieser Mittagsvisite startet eine kleine Reihe, in der Dr. Alois Unterkircher nach und nach die Highlights aus der aktuellen Sonderausstellung In the Name of Love! AIDS-Gedenktücher als Zeichen von Trauer und Protest vorstellt. Er startet dabei mit dem zentralen Objekt der Ausstellung, dem „Quiltblock Nr. 21”. Dieser beeindruckende „AIDS Memorial Quilt” wurde dem Museum im Sommer 2021 als Schenkung übergeben.

Den „Quiltblock Nr. 21” aus dem niederländischen „NAMES-Project” stellt Dr. Alois Unterkircher vor und erläutert dessen Entstehungsgeschichte. Als „gewebte Erinnerung” an acht Verstorbene kündet er von einer kompromisslosen Liebe und berührt durch seine zutiefst persönliche Sicht auf HIV und AIDS. 

Den Einwahl-Link
für die Teilnahme an der Zoom-Mittagsvisite finden Sie hier:

https://us02web.zoom.us/j/81962748098?pwd=OEFCR3lyTldZcnFrUjlrZktvSmNvdz09
Meeting-ID: 819 6274 8098
Kenncode: 476324

Im Seminarraum „Christa Habrich”, Dauer 30 Minuten, Eintritt frei

Anatomiestraße 18 – 20 · 85049 Ingolstadt · (0841) 305-2860 · Fax -2866 · E-Mail: dmm@ingolstadt.de