Reihe „Mittagsvisite“: Haarbild

Di., 19.10.2021, 12.30 Uhr, vor Ort UND per Zoom mit Dr. Alois Unterkircher

Haarbild (Foto: Monika Weber)

Für die Teilnahme vor Ort gilt derzeit:
- 3G
- Kontaktdaten-Erfassung (Luca oder Formular)
- Medizinische Maske

KEINE Voranmeldung
KEINE Begrenzung der Teilnehmerzahl

 

------------------------
Hybride Mittagsvisite: Haarbild
------------------------
In dieser Mittagsvisite stellt Dr. Alois Unterkircher ein uns heute unvertrautes Objekt der Trauer und Erinnerung vor: ein Haarbild, das unlängst für die Sammlung erworben werden konnte. Solche Bilder wurden aus dem Haar eines verstorbenen Menschen angefertigt und sollten die Erinnerung an diesen lebendig halten. Häufig befand sich in der Mitte des Bildes ein Porträtfoto des oder der Verstorbenen, das ein aus den Haaren gestalteter Blütenkranz umgab. Mitunter wurde aber auch eine „bildlose“ Variante gewählt, bei der an Stelle des Fotos Symbole des Todes, der Trauer und der Hoffnung eingefügt wurden, etwa ein Kreuz oder ein Anker.

Unterkircher geht dabei auch auf die Geschichte dieser eigentümlichen Objekte ein, die im 19. Jahrhundert weit verbreitet waren und sich bis ins 20. Jahrhundert hielten. Als individuelle Erinnerungsstücke bewahrten sie das Andenken an einen verstorbenen Menschen und schufen ein inniges Band zwischen dem Toten und den Hinterbliebenen.

Den Einwahl-Link
für die Teilnahme an der Zoom-Mittagsvisite finden Sie hier:

https://us02web.zoom.us/j/81962748098?pwd=OEFCR3lyTldZcnFrUjlrZktvSmNvdz09
Meeting-ID: 819 6274 8098
Kenncode: 476324

Im Seminarraum „Christa Habrich”. Dauer 30 Minuten, Eintritt frei

Anatomiestraße 18 – 20 · 85049 Ingolstadt · (0841) 305-2860 · Fax -2866 · E-Mail: dmm@ingolstadt.de