Herbar-Workshop
Anlegen eines Herbars (Foto: Botanische Sammlung München)
Auf Streifzug durch den Arzneipflanzengarten (Foto: Ulrich Rössle)

Von der Wiese ins Herbar

In seiner Zeit als Medizinprofessor an der Bayerischen Landesuniversität in Ingolstadt durchstreifte Leonhart Fuchs mit seinen Studenten die reichhaltige Flora der Gegend. Er schärfte ihren Blick für die wild wachsenden Arzneipflanzen und deren Standorte. Ausgewählte Exemplare wurden für das Universitätsherbar gesammelt, gepresst, beschrieben und anschließend nach der aktuellen Systematik eingeordnet. Als Belohnung für ihre Mühen lud Fuchs die Teilnehmer an den Botanisier-Ausflügen zu einer Brotzeit ein.

Während diesem Workshop treten die SchülerInnen in die Fußstapfen der Studenten. Am ersten Workshoptag unternehmen die SchülerInnen eine kleine Wanderung in die nähere Umgebung, bei der Pflanzen betrachtet, ausgewählt und mitgenommen werden. In der „Herbar-Werkstatt“ im Museum kommen die Pflanzen in die Presse, während die Bögen für das Anlegen des Herbars vorbereitet werden. Im Rahmen eines zweiten Workshoptags lernen die SchülerInnen den Arzneipflanzengarten des DMMI kennen und dürfen zum Abschluss ihre professionell gestalteten Herbarbögen mit nach Hause nehmen.

⇒ für max. 26 SchülerInnen ab der 5. Jahrgangsstufe
⇒ Dauer: 1. Workshoptag 4 Std., 2. Workshoptag 2 Std. (dazwischen Abstand von mind. einer Woche)
⇒ Buchungsgebühr: 150 €
⇒ Buchung per Mail oder telefonisch unter 0841/305 -2863 oder -2864

Anatomiestraße 18 – 20 · 85049 Ingolstadt · (0841) 305-2860 · Fax -2866 · E-Mail: dmm@ingolstadt.de