Museumsshop

Der Museumsshop ist wegen der hohen Inzidenzwerte in Ingolstadt leider ab dem 3.4. geschlossen. Aber wir sind trotzdem für Sie da! Teilen Sie uns einfach formlos per E-Mail Ihre Wünsche mit oder rufen Sie uns an (0841 305-2863 oder -2864). Sie erhalten Ihre Bestellung per Click&Collect oder Click&Versand. Ihre Rechnung legen wir immer bei. Bitte beachten Sie, dass bei Click&Versand Gebühren in Höhe von 4€ (bei Flaschen: 7€) anfallen.
Wir freuen uns auf Ihre Bestellung!

Pillendöschen mit Motiven aus der Alten Anatomie
mit Springdeckel und drei Pillenfächern. Zwei Motive:
a) Anatom mit Schädel (Detail aus einem Ölgemälde im Anatomiesaal, Delft 1713)
b) Der Mensch als Industriepalast (Detail zum Zuckerstoffwechsel aus einem Plakat von 1931)
Durchmesser 5 cm | je 5 €

scheintot. Ein Lesebuch
Die Sonderausstellung scheintot hat uns zu diesem Lesebuch inspiriert. Mit Texten zum Scheintod aus drei Jahrhunderten. Gesammelt und herausgegeben von Udo Andraschke
Ingolstadt 2020, 200 Seiten, zahlr. Abb. | 18 €
mehr Infos

Geschirrtuch „Die Dosis macht das Gift”
Dieses hochwertige Jacquard-Tuch wird exklusiv für uns im Texti- und Industriemuseum Augsburg gefertigt. Es besteht aus Halbleinen (Leinen und Baumwolle). Die Redewendung „Die Dosis macht das Gift” geht auf Paracelsus zurück – und sollte auch in der Küche beherzigt werden! | 13,50 €

Museumsgin "hortus medicus"
Dieser wacholderwürzige London Dry Gin wird exklusiv für uns in Bamberg gebrannt - mit 15 Botanicals, die auch im Arzneipflanzengarten wachsen!
Museumsgin, 500 ml., 43 vol.% | 38,00 €

Audioporträts der Arzneipflanzen im Museumsgin „hortus medicus" von und mit Dr. Elke Puchtler

mehr Infos

radikal analog
Das Motto unserer letzten Sonderausstellung haben wir auch in wunderbar analoge Frottier-Handtücher einweben lassen. Nur noch wenige auf Lager!!!

Frottiertuch „radikal analog”, schwarze Schrift  | 13,50 €
Frottiertuch „radikal analog”, weiße Schrift  | 13,50 €

Frankenstein
Wussten Sie schon, dass Victor Frankenstein in Ingolstadt studierte? Und dass er hier  seine berühmte „Kreatur” zum Leben erweckte? Zumindest hat das Mary Shelley in ihrem Roman so geschrieben. Und weil der 1818 erschien, feierten wir 2018 in Ingolstadt „200 Jahre Frankenstein” – seitdem haben wir auch Frankenstein-Artikel in unserem Shopangebot!
Zu den Artikeln

Unreines Bier!
Unsere beliebte Gartenführung „Unreines Bier” gibt es auch als Pflanzenbilderbuch mit eingelegter Audio-CD.
Die erste Gartenführung für's Sofa!
Zum Artikel

Samen aus dem Hortus Medicus
Alle Samen stammen aus dem Museumsgarten und sind eigens von uns geerntet und verpackt. Nur solange der Vorrat reicht! | je 2,50 € (zzgl. 2 € Versandkostenpauschale)
Weitere Infos

Koloriertes Exemplar, Staatsarchiv München

Sondermayr | Der Kupferstich von Simon Thaddäus Sondermayr stammt von 1723, dem Jahr der Grundsteinlegung zur „Alten Anatomie”. Er zeigt das Gebäude so, wie es sich die Bauherren gewünscht haben. Manches davon wurde nie verwirklicht, etwa das Observatorium auf dem Dach oder die herrschaftliche Gartenanlage.

Produkte:
- Fächer (Stoff, Platane, gefertigt in Spanien) | 16,00 €
- Blechdose mit Brustkaramellen (Apothekenqualität) | 3,00 €
- Postkarte | 0,80 €

Leveling'scher Vesal | 1543 erschien in Basel das großartig bebilderte Anatomiebuch des Andreas Vesal. Zwei Jahrhunderte später gelangten die Druckstöcke in den Besitz des bayerischen Kurfürsten. Dieser wies den Ingolstädter Anatomieprofessor Heinrich Palmaz Leveling an, damit ein deutschsprachiges Anatomielehrbuch zu drucken. Das 1783 erschienene Werk ist in mehreren Exemplaren in der Museumsbibliothek vorhanden.

Produkte
- Sportbeutel aus Öko-Baumwolle mit Schädelmotiv | 12,00 €
- Notizbuch mit Skelettmotiv | 5,00 €

Anatomiestraße 18 – 20 · 85049 Ingolstadt · (0841) 305-2860 · Fax -2866 · E-Mail: dmm@ingolstadt.de