Seminare im Seminarraum „Christa Habrich“
Christa Habrich (1940–2013)

Der Seminarraum im neuen Erweiterungsbau des Deutschen Medizinhistorischen Museums ist dem Andenken an Frau Professor Christa Habrich gewidmet, die das Museum seit seiner Gründung mitgestaltet und von 1983 bis 2008 geleitet hat. Wie keine zweite beherrschte Christa Habrich die Kunst, wissenschaftliche Inhalte in verständlicher Sprache fesselnd wiederzugeben und ihrer Hörerinnen und Hörer für die Themen zu begeistern, die ihr besonders am Herz lagen: die Geschichte der Medizin und der Pharmazie.

Das Wort „Seminar” geht zurück auf das lateinische „semen”: der Samen, die Saat. In unserem Seminarraum soll durch die intensive Beschäftigung mit Objekten, Bildern und Texten aus der Sammlung und der Bibliothek des Museums eine Saat gelegt werden, die zur historischen Reflexion mit der Gegenwart und zur verantwortungsvollen Gestaltung der Zukunft beiträgt – ganz im Sinne Christa Habrichs.

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl an den Seminaren ist begrenzt. Deshalb ist eine Anmeldung erforderlich: einfach während der Öffnungszeiten an der Museumskasse, per Telefon (Tel. 0841-305 2863) oder per E-Mail (dmm-kasse(at)ingolstadt.de). Teilnahmegebühr 5 €

 

Angebote | VORSCHAU

So., 12. Februar 2017, 14.30–16.30 Uhr
Drucktechniken erkennen
Seminar mit Graphiken aus der Museumssammlung

mit der Kunsthistorikerin Dorothea Niggemeier M.A., Ingolstadt
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.
Hier mehr dazu...

 

Angebote | RÜCKSCHAU

Fr., 19. August 2016, 14.00–18.00 Uhr
Geburtshilfe im Zangengriff
Seminar mit Instrumenten aus der Museumssammlung

mit der Medizinhistorikerin Dr. phil. Susanne Ude-Koeller, Erlangen
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Fr., 12. August 2016, 14.00–17.00 Uhr
Seh- und Augentraining
Vortrag mit Augenübungen im Museumgarten

mit der Heilpraktikerin und Seh- und Augentrainerin Bernadette Epp-Wöhrl, Augsburg
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Fr., 5. August 2016, 15.00–17.00 Uhr
Drucktechniken erkennen
Seminar mit Graphiken aus der Museumssammlung

mit der Kunsthistorikerin Dorothea Niggemeier M.A., Ingolstadt
Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

 

 

 

 

Anatomiestraße 18 – 20 · 85049 Ingolstadt · (0841) 305-2860 · Fax -2866 · E-Mail: dmm@ingolstadt.de