Ingolstädter Literaturtage: Vortrag zum Frankenstein-Jahr

Mo., 23.4.2018, 19.30 Uhr, mit Dr. Thomas Kraft

Ingolstädter Literaturtage zu Gast im DMMI

------------------------------------------

Im Meer aus Eis
Der Mythos Frankenstein in Literatur und Musik
Vortrag zum Frankenstein-Jahr mit Dr. Thomas Kraft

-----------------------------------------

Vor 200 Jahren kam Mary Shelleys Roman „Frankenstein oder Der moderne Prometheus” heraus. Damit erfand die Autorin eine Ikone der Horrorgenres - und ein Symbol für den Menschen, der die Folgen seiner Forschung nicht unter Kontrolle hat. Mit dem Monster wurde nicht nur Science Fiction begründet, die Faszination für den Stoff blieb – für die Literatur, das Kino und die Musik – bis heute ungebrochen.

Die Frage, wie weit Forschung gehen darf, beschäftigt nicht nur Naturwissenschaft und Ethik, sondern hat auch immer das künstlerische Spiel mit diesem Reiz beflügelt. Anhand ausgewählter Beispiele sollen die Inszenierungen des Stoffes durch die Jahrhunderte vorgestellt werden.

Zum Referenten
Thomas Kraft ist promovierter Literaturwissenschaftler und lebt als Autor, Literaturkritiker und Geschäftsführer einer Veranstaltungsagentur in Herrsching am Ammersee. Seit 2014 ist er verantwortlich für die künstlerische Programmplanung der Ingolstädter Literaturtage.

Seminarraum „Christa Habrich", Neubau, 1. OG, Eintritt 5 € (Vorverkauf / Abendkasse)
Beginn 19.30 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr

Link zum Programmheft der 25. Ingolstädter Literaturtage

Bitte beachten, diese Veranstaltung ENTFÄLLT ersatzlos ! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eintritt frei, keine Voranmeldung.

 

 

 

 

 

Anatomiestraße 18 – 20 · 85049 Ingolstadt · (0841) 305-2860 · Fax -2866 · E-Mail: dmm@ingolstadt.de